F2 gewinnt Nachholspiel in Lünern mit 0:6.
Nach einer holprigen Anfahrt durch den Berufsverkehr begann das Spiel zwar noch pünktlich, jedoch auf Kosten des „Einspielens“. Neben der kleineren Hektik mussten die Kinder sich an den Rasen gewöhnen. Nicht oft wird auf so einem Platz gespielt, was sich spielerisch bemerkbar machte.2017 10 05 F2 in Lünern

In der ersten Hälfte des Spiels gingen die Spieler der F2 richtig nach vorne und scheuten keinen Zweikampf. Fair wurden auf diese Art Bälle erobert und nach vorne gespielt. Jedoch gab es große Probleme bei den Abschlüssen. Der Spielverderber war der „Rasen“. Die ungewohnten Platzverhältnisse ließen die Jungs teilweise verzweifeln und konzentrierte Einzelaktionen sowie flüssige Spielzüge waren eher schwierig. Dennoch gelang es durch konsequentem „Druck“ nach vorne, das erste Tor zu erzwingen. Verdient ging der HSC in Führung und spielte bis zur Pause konzentriert weiter. Kurz vor der Pause fiel das 2:0.

In der 2. Hälfte war erkenntlich, dass die „Jungs“ den Rasen besser lesen konnten. Die Spielzüge und gezielten Torabschlüsse erhöhten sich in der Anzahl. Auch der Trainer schaffte es die Jungs zu motivieren um weiter nach vorne zu spielen. So dauerte es nicht lange und das 3:0 wurde erzielt. Der Gegner kam zwar mit einigen Aktionen auf das Tor des HSC, jedoch mit wenig Durchschlagskraft. Zum Schlusspfiff gewannen die „Kicker“ der F2 des HSC verdient mit 6:0 und sammelten viel Erfahrung auf einem Naturrasen.

Das nächste Spiel vor heimischen Publikum ist bereits am Mittwoch den 11.10.2017 gegen TuS Westfalia Wethmar 2. Anstoß ist um 18:00 Uhr. Nach dem Spiel findet eine ca. vierwöchige Spielpause statt, in der die Spieler sich weiter auf die letzten Spiele der Hinrunde vorbeireiten können.