Im letzten Spiel der Hinrunde wurde Auswärts der SuS Kaiserau II mühelos mit 20:1 besiegt.

Das Wetter sorgte dafür, dass man sich stets bewegen musste. Die Temperaturen lagen knapp über der Gefriergrenze, sodass es bei kurzzeitiger „Nichtbewegung“ zum Frieren kam. Kein einziger Spieler, auch die Ersatzspieler froren in keiner Weise, denn von Beginn an wurde mit guten Pässen nach vorne gespielt und nahezu jede Chance zum Toreschießen genutzt. Durch ständige Bewegung hatte der Gegner überhaupt keine Gelegenheit, das Spiel selber aufzubauen. Zur Halbzeit stand es verdient 8:0 für den HSC.

In der zweiten Halbzeit legten die Jungs des HSC sogar noch einen Gang zu. Der einseitige Spielverlauf setzte sich nahtlos fort. Trotz eines Gegentores kurz vor Ende des Spiels, wurde mit 20:1 aus Sicht des HSC gewonnen. Man muss jedoch erwähnen, dass aufgrund der Jugendregeln es zu einem eher ungleichen Duell kam. Zwischen beiden Teams lag ein gesamter Jahrgang, welches aber nicht die sehr gute Leistung des HSC schmälern soll.

Nach diesem Sieg wurde die Hinrunde mehr als deutlich gewonnen. ganz toll, Glückwunsch an die Mannschaft und ihrem Trainer!

2017 12 02 F2

Nun dürfte die Mannschaft eingespielt sein, was erforderlich sein wird, da in der Rückrunde aufgrund des tollen Erfolges ebenbürtige Mannschaften warten.

Vor den Feiertagen findet noch am 17.12.2017 ein Hallenturnier in Arnsberg statt, wovon selbstverständlich wieder berichtet wird.


Vereinskollektion

Trainerteam

Trainer
Mattäus Wojtaschyk
+49 1523 4272229

Betreuer
Torsten Lüthje
+49 151 23468214

  • ELGreco.jpg
  • SWU.jpg