HSC II 2017 18 4Der Kader der 2. Mannschaft- Hinten von links: Tobias Wrodarzcyk, Alexander Schröder, Eike Depmeier, Markus Janowzyk, stv. sportlicher Leiter Michael Tacke, Rojan Powilleit, Jan Hoppe, Luis Kohlberg, Andy Heiß. Mitte von links: Co-Trainer Dennis Hense, Tim Schöne, Maximilian Venos, Felix Harbig, Maximilian Scholz, David Bauer, Simon Naujoks, Trainer Olaf Pannewig Vorn von links: Faruk Ünal, Chris Heidenreich, Felix Rosenbaum, Robin Golisch, Timo Harbott, Martin Herbort, Oscar Tobio-Lemos Es fehlen: Henning Heubel, Emanuel Salvatore und Marco Fröse

Mit einem Kader, der seiner Meinung nach im Vergleich zum Vorjahr noch breiter aufgestellt ist, geht Olaf Pannewig, Trainer der 2. Mannschaft des HSC, ins zweite Jahr nach dem Aufstieg in die Bezirksliga. Zusammen mit seinem "Co" Dennis Hense und Teamchef Michael Tacke begrüßte er seine Spieler zum Trainingsauftakt auf dem Sportplatz an der Hauptschule.
Auch Vereinspräsident Sebastian Benett und sein Vize Udo Speer hießen die Akteure der 2. Garnitur willkommen. Benett hob das gute Abschneiden der HSCer als Neulinge im Vorjahr hervor und war zuversichtlich, dass das Team an diese Leistung anknüpfen kann.
Dieser Meinung ist auch Olaf Pannewig, der natürlich hofft, dass seine Truppe möglichst von Verletzungen verschont bleibt. "Wir zählten in der vergangenen Saison sicherlich zu den spielstärksten Mannschaften der Liga und wollen auf diesen Niveau auch ins neue Jahr gehen", traut Pannewig seinem Team eine ähnlich gute Spielzeit als die mit Platz 7 beendete des vergangenen Jahres zu.
Bei den Neuzugängen beeindruckt die hohe Zahl an bisherigen A-Junioren, die nun im Seniorenbereich zum Einsatz kommen: Tim Schöne, Faruk Ünal, Marco Fröse, Andreas Heiß, Felix Rosenbaum, Luis Kolberg und Martin Herbort. Hinzu kommen Timo Harbott (SV Langschede), Max Venos (SG Massen), Chris Heidenreich (Eintracht Dortmund) und Alexander Schröder (SSV Mühlhausen).
Neben dem intensiven Training wird sich die HSC-Zweite in mehreren Test- und Turnierspielen auf die kommende Saison vorbereiten: Sonntag, 16. Juli, 15 Uhr, Haarstrang-Sportanlage Opherdicke: HSC II – Westfalia Wethmar II; Donnerstag, 20. Juli, 20 Uhr, Turnier Werner SC, Sportanlage Kunstrasenplatz Lindert: HSC II – Werner SC; Samstag, 22. Juli, 17 Uhr, Turnier Werner SC, Sportanlage Kunstrasenplatz Lindert: HSC II – TuS Germania Lohauserholz-Daberg; Montag, 24. Juli, 18 Uhr, Turnier Werner SC, Sportanlage Kunstrasenplatz Lindert: HSC II – Westfalia Rhynern II.


Vereinskollektion

Trainerteam

Trainer
Olaf Pannewig

Trainer
Dennis Hense

Betreuer
Hendrik Nolte