Oberliga Westfalen

HSCSIEGGIEV

Holzwickeder SC - 1. FC Gievenbeck 4:1(3:0)

Durch den Sieg gegen die schwachen Münsteraner hat sich die Schmeing-Elf schon neun Zähler vom Schlusslicht abgesetzt. Allerdings muss der HSC bei fünf Punkten Vorsprung auch Tabellenrang 17 im Auge behalten. Auf diesem zweiten Abstiegsplatz steht derzeit die Hammer Spielvereinigung. Für den Fall, dass mehr als zwei westfälische Teams aus der Regionalliga West in diese Klasse absteigen, muss auch noch mit einem dritten Absteiger aus der Oberliga Westfalen gerechnet werden.      

Doch zum Spiel: Rund 500 Besucher, wohl ein wenig animiert durch den guten Auftritt des HSC vor Wochenfrist gegen Spitzenreiter Schalke 04, vielleicht aber auch durch das schöne Wetter, sorgten für eine stimmungsvolle Kulisse am Mai-Feiertag. Die hatte - soweit sie HSC-Fans waren - schon nach fünf Minuten den Torschrei auf den Lippen, doch Gästekeeper Nico Eschhaus verhinderte mit einer Glanzparade nach einem Kopfball von Namensvetter Berghaus die mögliche frühe 1:0-Führung. Mehr Glück hatten die Platzherren dann in der 18. Spielminute: Nach guter Vorarbeit von Enis Delija und Dominik Hanemann köpfte Mirco Gohr dieses Mal unhaltbar für Eschhaus zum 1:0 ein. Ein Doppelschlag von Sebastian Hahne und Nico Berghorst sorgte dann noch vor dem Seitenwechsel für eine vermeintlich sichere 3:0-Führung der Hausherren.

So ganz kampflos wollte sich der 1. FCG aber nicht geschlagen geben, hatte zunächst Pech, dass ein Freistoß von Daniel Geisler (47.) die Latte des HSC-Gehäuses rasierte. Eine Minute später zeigte der Unparteiische nach einem Handspiel von Dominik Hanemann im Strafraum auf den ominösen Punkt. Glück für den Gastgeber, dass Keeper Kevin Beinsen den Strafstoß von Christian Keil per Fußabwehr zunichte machte. Weitere neun Minuten später belohnten sich die Gäste dann mit dem Anschlusstor zum 3:1 für ihr Engagement, als Jannik Balz mit einem Freistoß traf. Es schien also noch einmal eng zu werden, doch Sebastian Hahne (63.) stellte nach guter Vorarbeit von Mirco Gohr mit dem Tor zum 4:1 den alten Abstand wieder her, sorgte damit für klare Verhältnisse.

 

 

 

 

Text: HA, Hahn


Kontakt

Holzwickeder Sport Club e.V.

Postfach 1106
59439 Holzwickede

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DER HSC SUCHT DICH !!!

 

Kommt zum Probetraining jetzt !!!

Bringt bitte diese

Erlaubnis zum Probetraining mit !

Willkommen beim HSC...