Oberliga Westfalen

Halternremis

TuS Haltern vs. HSC 1:1
Mit einer bärenstarken Leistung gelang der Elf von Trainer Axel Schmeing ein 1:1 Remis beim
Tabellenzweiten TuS Haltern. Doch zuerst musste man den Gegentreffer hinnehmen, und das
bereits nach 3 Minuten, der HSC verlor den Ball, Haltern schaltete schnell, und Lukas Opiola zog aus rechter
Position vor dem Tor ab. Früher Rückschlag für den HSC. Wenig später ließ der TuS noch eine gute Möglichkeit liegen,
zum Glück, denn danach wachte der HSC auf, wurde stabiler und spielte gut mit. Patrick Sacher hatte die erste gute Möglichkeit nach 17 Minuten, als er nur das Außennetz traf. Und auch danach besaß der HSC Chancen u.a durch Ivancic und Delija. Von Haltern merkte man nur wenig, und Holzwickede bemerkte: "Hier geht mehr". Auch in Hälfte zwei war es nun der HSC, der das Spiel bestimmte und den TuS vor Probleme stellte. Das wichtige 1:1 (64.) erzielte der eingewechselte David Vaitkevicius, der den schnellen Konter des HSC krönte. Eine  große Chance vergab Nico Berghorst in der 80. Minute, als ebenfalls ein Konter lief und er den Ball nur knapp neben den Pfosten setzte. Hahne wiederum machte es nicht besser, als er sich im 16er durchsetzte, aber der Ball abgefälscht neben dem Tor landete -  und auch als er kurz später nur rechts neben das Tor schoss. Am Ende lässt sich feststellen, dass der HSC gegen den designierten Aufsteiger mehr als Paroli bieten konnte und an einer Sensation
dran war. Dieser enorm wichtige Punkt gibt Selbstvertrauen für die wichtigen Spiele in der heißen Schlussphase der Saison. Auch nächsten Sonntagim Heimspiel gegen Ennepetal will man wieder so auftreten.

Kontakt

Holzwickeder Sport Club e.V.

Postfach 1106
59439 Holzwickede

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DER HSC SUCHT DICH !!!

 

Kommt zum Probetraining jetzt !!!

Bringt bitte diese

Erlaubnis zum Probetraining mit !

Willkommen beim HSC...