Regionalliga HSC

Vor 2 Wochen erhielt der Holzwickeder Sport Club als aktueller Tabellenzweiter der Oberliga Westfalen vom Westdeutschen Fußballverband die Unterlagen für das Lizensierungsverfahren der Regionalliga West.
Unabhängig davon, ob die Saison weitergespielt wird, muss bis Ende März ein solcher Antrag eingereicht werden. 
Die Grundlage dafür stellt die Mannschaft, welche sich nach Rücksprache mit der sportlichen Leitung für diesen Schritt ausgesprochen hat. Daher befindet sich der Verein nun in der Prüfung, um diese Möglichkeit umzusetzen, sollte es dazu kommen. Dabei bedarf es einer soliden Finanzplanung sowie einer entsprechenden Infrastruktur. ,,Wir stehen sportlich vor einer einmaligen Möglichkeit, da wollen wir nicht, dass am Ende die Infrastruktur nicht passt", so der Vorsitzende Udo Speer.  Auch klar ist für den Vorstand, dass ein kompletter Umbau nicht zum Tragen kommen wird, sondern eine abgespeckte "Light"-Lösung. Es ist eine große Herausforderung für Verein, Sponsoren, Fans und das gesamte Umfeld. Der HSC aber möchte dadurch auch dem Kreis Unna Freude bereiten, mit Regionalligfussball bekommt auch dieser eine gute Plattform geboten, und für Sponsoren erweitert man in solch einem Fall auch das Spektrum. 
Aufgrund dieser Tatsachen hat man nach internen Beratungen in verschiedenen Gremien entschieden, in die Prüfung dieser Unterlagen zu gehen. 
Das heißt, dass der Verein nun Gespräche führen muss für einen Gästebereich, ein Ausweichstadion für Risikospiele sowie die Kalkulation eines Sicherheits- und Ordnerkonzeptes. ,,Wir tun alles dafür, um diese Planung bestmöglich voranzubringen" so Sprecher Lars Rohwer. Ob der HSC bis zum 31. März den Antrag stellt, hängt nun von diesen Faktoren ab sowie der Unterstützung von Mitgliedern, Politik und Sponsoren.


Vereinskollektion

Termine

Premium Partner

Kontakt

Holzwickeder Sport Club e.V.

Postfach 1106
59439 Holzwickede

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!