Chancen auf die Meisterschaft bleiben - Andreas Heiß traf viermal ins Schwarze

A-Junioren-Bezirksliga 3: SV Hüsten - Holzwickeder SC 1:6 (0:2). Der SV Hüsten scheint den A-Junioren des HSC zu liegen. Nach dem 11:0 im Hinspiel setzten sich die Schützlinge von Ortwin Scherff auch im vorgezogenen Spiel am Freitagabend in der Großen Wiese in Hüsten klar und verdient mit 6:1 durch. Dadurch wahrten die HSCer ihre Meisterschafts- und Aufstiegschance, müssen aber weiterhin auf einen Ausrutscher von Tabellenführer Brilon hoffen. In Hüsten brauchten die HSCer eine halbe Stunde, um den Widerstand der Gastgeber zu brechen. Das tat dann Andreas Heiß gleich zweimal zur 2:0-Pausenführung. Apropos Heiß: Der junge Mann war auch nach Wiederanpfiff nicht zu bremsen und traf noch zweimal ins Schwarze. Die übrigen Treffer erzielten Sebastian-Martin Yela-Pacheco und Faruk Ünal. Hüstens Ehrentor zum 1:6 war nur ein Schönheitsfleck auf eine insgesamt bemerkenswerte Leistung, denn der Gastgeber war ja nicht irgendein Gegner, sondern immerhin der Tabellenfünfte.
HSC: Lehmann - Yela-Pacheco (71. Folcz), Eggenstein (68. Sendzik), Höptner, Garando, Heiß, Kolberg (51. Fröse), F. Rosenbaum (62. Hegemann), Ünal, Schöne, Y. Rosenbaum.

Vereinskollektion

Trainerteam

Trainer
Marco Hesse
+49 1577 8813620

Trainer
Silvio Santoro
+49 1511 5700066